Nichts wurde wie erhofft

12. April 2017

Als Kind hat man noch große Träume
sie ragen hoch wie Tannenbäume
jedes Jahr strebt man nach ihnen
bemüht sich, fleißig wie die Bienen
mit sehr viel Mühe, Blut und Schweiß
strebt man nach dem große Preis
eingeölt in Zuversicht
hält man, was man sich verspricht
Man gibt nicht auf, tritt immer weiter
auf der großen Lebensleiter
und sind die Sprossen noch so spröde
der Alltag langweilig und öde
will man den Glauben nicht verlieren
und Träume auch nicht nachjustieren
Doch eines Tages, man wird älter
die Träume sind im Bleibehälter
verschlossen und nicht zu erreichen
sie mussten der Wirklichkeit weichen
Trotz aller Opfer und Beschwerden
wollten sie niemals wirklich werden
Am Ende ist man sehr frustriert
wenn man sein Leben analysiert

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1024
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei